Ustertag-Schiessen

2. Tag, Sonntag, 13. November 2016

Fast alles beim Alten

Der heutige Schiesstag war durch einen äusserst ruhigen Schiessbetrieb gekennzeichnet. Es war kälter als gestern und die Sonne sah man nur ab und zu durch die Wolkendecke blinzeln. Bei den Höchstresultaten gab es keine Änderung ausser in der Kat. B, wo die Gruppe «Sännebuäbe» vom MSV Riet-Gibswil und die Gruppe «OEWI 1» des Inf. Schützenvereins Hirslanden-Riesbach dank den höheren Einzelresultaten, jedoch bei Punktgleichheit, an den führenden Feldschützen Walterswil vorbeizogen.

In der Kat. A. verdrängte der SV Höri «Höriberg rot» den zweiplatzierten SV Adliswil auf den dritten Rang. Auf dem vierten Platz rangiert neu die Gruppe «Kreisel 1» von der SG Betzholz. Den Spitzenplatz belegen aber nach wie vor die Standschützen Oberi mit 196.

In der Kat. A führt weiterhin Peter Gubler von Illnau–Effretikon und in der Kat. B Köbi Bucher von Steinmaur.

Dekoration beim Eingang zur Schützenstube – ein kleiner aber feiner Unterschied wenn mit Liebe und Herzblut bedient wird.
Nach dem Krankheitsbedingten Ausfall von Kurt Wittwer – dem wir auf diesem Weg rasche und gute Besserung wünschen – sprangen Karin und Roland Frick spontan in die Lücke und bedienten den Wurststand mit grossem Engagement.
Lukas und Stefan als Verkehrskadetten im Einsatz.
Zwei denen die Kälte offenbar nichts anhaben kann in der Gartenwirtschaft im Pistolenstand.
Die fidelen Zbinden-Töchter mit ihren jugendlichen Sekretären.
Eine Ustertagablösung im Pistolenstand 50m.
Blick auf die 25m-Anlage.
Das Pistolenwirtschaftstema flankiert von Hans-Peter und Susi Hüsler.
Fredy Fässler, Schiessleiter Pistole 50m.
Eine 25m-Ablösung im Einsatz.
Marc Wirth, treffsicherer Warner beim Helfereinsatz.
25m-Ablösung im Wettkampfeinsatz.
Jocelyne Dutoit – die gute Seele in der Schützenstube.
Nicolas Wirz versteht sein Handwerk und machte einen sehr guten Job.
Zwei Pistolenschützen von Töss lassen sich einen Fleischspiess schmecken.
Ruedi Bernet, die gute Seele der Zürcher Stadtschützen beim Einsatz am UTS.
Plaudernd auf den Einsatz warten.
Trudi Hegi, Schweizer Meisterin mit dem Stgw57 in Uster zu Gast.
Karl Kaufmann – ehemaliger Ustertagsieger - Susanne Gerber und Jakob Heusser beim Fachsimpeln.
Schweizer Meister Martin Spühler, Paula Meier, Präsidentin der Freischützen Niederweningen und ...
... Hans – Karabinerschützenkönig von Biere 2000 und Regula beim Einsatz am Ustertagschiessen.
Der Schützenverein Wermatswil-Freudwil im Gruppenbild.
Hanspeter Müdespacher, Präsident SV Mönchaltorf und Mithelfer am UTS.
300m-Ablösung im Feuer.
Mike und Philippe beim Aufwärmen am Heizpilz.
Die feinschmeckenden Ustertagwürste von Ernst Hotz sind ein gefragter Renner am Traditionsanlass.
Auch beim SV Maur-Binz-Fällanden scheint man den Sternenberger Käse zu mögen.
Unsere Jungmannschaft geniesst es nach dem Arbeitseinsatz noch etwas zusammen zu höckeln!
Aber auch die altgedienten Helfer lassen den Wettkampftag gerne noch etwas ausklingen.
Ordnung ist das halbe Leben – Danke Kari, dass Du bei uns für die Ordnung zuständig bist.

Copyright © 2015 Schützengesellschaft Uster, CH-8610 Uster, Schweiz